Wassersparen in großen, öffentlichen Gebäuden? Das muss keine schwere Aufgabe sein: Hier sind fünf einfache Tipps, mit denen Sie alles richtig machen — von der Leckagesuche bis zur Installation wassersparender Armaturen.

Touchless faucets are a great way to save water in public buildings

Berührungslose Armaturen sind eine hervorragende Möglichkeit, um Wasser in öffentlichen Gebäuden zu sparen

 

In öffentlichen Gebäuden gibt es mehrere Systeme, für die erhebliche Mengen an Wasser – mehrere Millionen Liter jährlich - benötigt werden. Man schätzt, dass ein 20.000 Quadratmeter großes Gebäude wie beispielsweise Krankenhäuser, Schulen, Bürogebäude oder auch Hotels mehr als 20 Millionen Liter Wasser im Jahr verbraucht.

Man schätzt, dass ein 20.000 Quadratmeter großes Gebäude mehr als 20 Millionen Liter Wasser jährlich verbraucht.

Da auch Planer, Architekten und Ingenieure mehr und mehr auf einen bewussten Umgang mit der Ressource Wasser achten oder es gar in der Ausschreibung eine Vorgabe ist, wurden mittlerweile intelligente und einfache Lösungen entwickelt, um unnötigen Verbrauch zu vermeiden.

 

Es gibt sicherlich noch viele weitere Möglichkeiten, die darauf warten, entdeckt und genutzt zu werden. Wir haben einige bewährte Tipps von Experten zusammengestellt, die Ihnen helfen, Ihr nächstes großes Projekt bestmöglich zu planen.

 

Touchless faucets can help save water and energy up to 50%Mit berührungslosen Armaturen können Sie bis zu 50 Prozent Wasser und Strom sparen

 

1.Installation von Sanitärarmaturen mit niedriger Durchflussrate

Dank technischer Weiterentwicklung der letzten Jahre konnten bereits viele Wassersysteme mit hohem Durchfluss durch Systeme mit niedrigem Durchfluss ausgetauscht werden. Damit wird der Wasserverbrauch mit Strahlreglern und Durchflussbegrenzern für Armaturen, Duschköpfe und Handbrausen sowie sehr effiziente Toilettenspülungen wesentlich gesenkt.

Besonders in öffentlichen Gebäuden, in denen sich auch Schwimmbäder befinden, sind berührungslose Duschpaneele ideal zum Wassersparen, da sie nur bei Bedarf aktiviert werden.

Ein großes Gebäude mit neuen, wassersparenden Armaturen auszustatten, ist zunächst eine beträchtliche Investition. Das nicht verbrauchte Wasser spart jedoch Energie und somit Geld und hilft letztendlich unserem Planeten: Mit unseren berührungslosen Armaturen können Sie den Wasserverbrauch in Ihren Immobilien um bis zu 50 Prozent und damit auch die Stromrechnung spürbar senken.

Berührungslose Armaturen von HANSA sind mit Bluetooth-Technologie ausgestattet, die die Armatur mit der Hansa-App verbindet. So kann der tägliche Wasserverbrauch im gesamten Gebäude verfolget werden. Außerdem lassen sich mit der App ganz einfach Einstellungen wie Nachlaufzeit oder Sensorempfindlichkeit anpassen. Beides beeinflusst den gesamten Wasserverbrauch.

 

 

Touchless shower panels are a great fit for public swimming halls or locker rooms.  Berührungslose Duschpaneele sind eine intelligente Lösung für öffentliche Schwimmbäder oder Umkleideräume.

 

2. Regulierung des Wasserdrucks in einem Gebäude

Der Wasserdruck zeigt, wie es um das Wassersystem Ihres Gebäudes bestellt ist. Er sollte zwischen 4 bar und 6 bar liegen. Ist der Druck höher, kann dies die Rohre beschädigen und sie zum Platzen bringen.

 

3. Installation von intelligenten Wasserzählern

Sie bieten Ihnen einen Überblick über Ihren täglichen oder auch stündlichen Wasserverbrauch und liefern alle Daten, die Sie zur Regulierung Ihres Wasserverbrauchs benötigen. Das System zeigt Ihnen normalerweise auch, wie viel Sie die Menge des verbrauchten Wassers kostet.

 

4. Reperatur einer undichten Stelle


Eine regelmäßige einfache Prüfung des Rohrleitungssystems hilft Ihnen, jährlich viele Liter Wasser zu sparen. Dies gilt nicht nur für Rohre, sondern auch für Armaturen und Duschen.

Eine undichte Armatur oder eine undichte Handbrause kann mehr als 7.000 Liter im Jahr zusätzlich verbrauchen.

Im Klartext: Eine einzelne Armatur oder eine Handbrause, die tropfen, verschwenden bis zu 21 Liter täglich! Das sind über 7.000 Liter im Jahr – die mit der Anzahl der im Gebäude installierten Wasserhähne und Duschen multipliziert werden müssen: Viel Wasser (und Geld), das unnötig vergeudet wird.

 

5. Installation von Sensoren in Ihrer Bewässerungsanlage

Wenn Ihr Gebäude mit einer Bewässerungsanlage ausgestattet ist, können Sie den Wasserverbrauch ganz leicht senken. Installieren Sie einfach Detektoren, die Niederschlag erkennen, sodass die Bewässerungsanlage dann nicht aktiviert wird. Wenn der Regen aufhört, schalten die Sensoren die Bewässerung wieder ein.

 

Um Wasser in öffentlichen Gebäuden zu sparen, sind nicht immer besondere Apparaturen oder eine akribische Planung notwendig. Einige Lösungen sind ganz einfach: Vermeiden Sie undichte Armaturen, stellen Sie sicher, dass der Wasserdruck nicht zu hoch ist und verhindern Sie, dass Regen ungenutzt bleibt.

 

Entdecken Sie unsere berührungslosen Armaturen für öffentliche Gebäude

 

candle
Abonnieren

Um weitere Tipps,
Trends und Leitfäden zu erhalten

mail Jetzt abonnieren

Ähnliche Artikel

Entdecken Sie die neuesten Geschichten und Erkenntnisse aus der HANSA-Welt.

chevronLeftCircle Alle Artikel
Drei wichtige Aspekte für eine schnelle und einfache Installation der Dusche

Drei wichtige Aspekte für eine schnelle und einfache Installation der Dusche

Aus welchem Grund sollten Installateure Wert auf flexibel kürzbare Duschstangen legen? Warum sind verstellbare Wandhalterungen so praktisch? Und zahlen sich hochwertige Wandanschlüsse wirklich aus?

chevronLeftCircle Erfahren Sie mehr
So wirken intelligene Produktlösungen steigenden Energiekosten entgegen

So wirken intelligene Produktlösungen steigenden Energiekosten entgegen

Bei der Projektplanung ist es heutzutage unerlässlich, den ökologischen Fußabdruck eines neuen Gebäudes möglichst gering zu halten. Ob es um die Einhaltung strenger Nachhaltigkeitsziele oder die...

chevronLeftCircle Erfahren Sie mehr
Manuelle oder automatische Spülung?

Manuelle oder automatische Spülung?

Manuelles Spülen nimmt wertvolle Zeit des Reinigungspersonals oder Ihrer Angestellten in Anspruch, vor allem in großen öffentlichen Gebäuden. Häufig wird es einfach vergessen oder nicht korrekt...

chevronLeftCircle Erfahren Sie mehr

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Abonnieren Sie unsere Mailingliste und Sie finden unsere neuesten Nachrichten in Ihrem Postfach. Monatlich geben wir Ihnen unsere interessantesten Einblicke, Tipps, Neuigkeiten und vieles mehr.