Von Elektronik und Leitungen über Wasserqualität bis hin zu rechtlichen Grundlagen – bei Arbeiten rund um Spül- und Waschtisch gibt es einiges zu beachten. Hier ist Sicherheit das A und O. SHK-Anlagenmechanikerin Sandra Hunke erklärt, warum ihr deshalb einem Profi vertrauen solltet.

SHK-Profis, wie HANSA-Markenbotschafterin Sandra Hunke, wissen, worauf es bei der Installation ankommt.

SHK-Profis, wie HANSA-Markenbotschafterin Sandra Hunke, wissen, worauf es bei der Installation ankommt. Foto: Hansa Armaturen GmbH / Sergiu Jurca

DOWNLOAD

„Damit wir in Deutschland unsere hohen Standards in puncto Wasserqualität und Hygiene halten beziehungsweise optimieren können, wurde 2018 die Trinkwasserverordnung aktualisiert. Ihr wisst nicht was drin steht? Kein Problem – der SHK-Profi weiß es genau. Wenn es, wie bei Arbeiten am Spül- oder Waschtisch, um die Bewahrung der Wasserqualität geht, solltet ihr daher unbedingt einen geschulten Installateur zur Hilfe ziehen. Schließlich dreht es sich hier nicht nur um allgemein gültige Verordnungen, sondern auch um eure Sicherheit und Gesundheit. Das beginnt bereits bei der Wahl der Armatur. Natürlich wisst ihr selbst am besten, was euch optisch gut gefällt. Aber würdet ihr auch darauf achten, dass Armatur und Leitungen in regelmäßigen Abständen automatisch mit Wasser gespült werden, damit sich keine Keime im Standwasser bilden? Oder habt ihr auf Anhieb im Kopf, ob ihr eine Aufputz- oder Unterputz-Armatur braucht? Ob ein Hochdruck oder Niederdruck Anschluss vorliegt? Der Installateur muss nur einen Blick in Küche oder Bad werfen und weiß sofort, welche Möglichkeiten ihr habt. Er sieht, wie viel Platz er benötigt und wo Abfluss, Wasserleitungen und Strom liegen. Außerdem kennt er die neuesten Trends und kann euch vorausschauend beraten. So sind zum Beispiel elektronische Armaturen, wie die berührungslose HANSADESIGNO STYLE, ideal für das Generationenbad und im Handumdrehen vom Profi eingebaut. Mit einer fachgerecht installierten Qualitätsarmatur seid ihr also immer auf der sicheren Seite. Und das über viele Jahre hinweg.

Übrigens: Auch die Gewährleistung bei Folgeschäden im Bauwerk, wie zum Beispiel Wasser in der Wand, gilt nur bei der Installation vom Fachmann. Bevor ihr also selbst Hand anlegt und euch im Nachhinein über unschöne Kosten bei Wasserschäden und Co. ärgert – lieber gleich dem Profi vertrauen.“

Bei Arbeiten an Spül- und Waschtisch ist Sicherheit das A und O.

Bei Arbeiten an Spül- und Waschtisch ist Sicherheit das A und O. Foto: Hansa Armaturen GmbH / Sergiu Jurca

DOWNLOAD

 

Pressekontakt
Dülberg & Brendel GmbH
PR-Kommunikation
Am Wehrhahn 18
40211 Düsseldorf, Germany

Dorothée Schumann
schumann(at)duelberg.com
Telefon +49 211 640080
www.duelberg.com