In jedem Zuhause ist das Badezimmer der Ort, an dem wir am meisten Wasser verbrauchen. Deshalb wollen wir Ihnen 6 einfache Tipps für ein nachhaltiges Jahr 2021 geben - von kürzeren Duschzeiten bis hin zu festen Seifenstücken - wir haben an alles gedacht!

 

Bis zu 24 Liter Wasser am Tag können wir einfach nur dadurch sparen, dass wir beim Zähneputzen das Wasser abstellen.

Es wird allgemein angenommen, dass nachhaltige Produkte teurer als herkömmliche Produkte sind

Wir bei HANSA sind jedoch anderer Meinung und denken, dass man schon mit wenig Aufwand und einem kleinen Geldbeutel viel Gutes für den Planeten tun kann.

Wir möchten das Rad nicht neu erfinden und keine aufwändigen Renovierungen oder schicken Schnickschnack vorschlagen. Nur wenige Anpassungen bei der Wahl des Lebensstils und zusätzliche Aufmerksamkeit bei der Produktauswahl während des nächsten Einkaufsbummels können schon einen großen Unterschied machen.   

Bei berührungslosen Armaturen läuft das Wasser nur dann, wenn es tatsächlich benötigt wird.

Bei berührungslosen Armaturen läuft das Wasser nur dann, wenn es tatsächlich benötigt wird.

 

 Hier sind 6 Tipps, die ihr Jahr 2021 nachhaltiger machen:

 

  1. Geringerer Wasserdruck beim Duschen  Bei einer nur 5-minütigen Dusche verbrauchen wir bis zu 75 Liter Wasser, was ungefähr der Menge entspricht, die eine 3-köpfige Familie pro Woche trinkt. Zwar können wir durch eine kürzere Duschzeit durchaus Wasser sparen, jedoch können wir durch die Installation einer wassersparenden Handbrause den Wasserverbrauch auf 10 Liter pro Minute senken, ohne die Duschzeit überhaupt zu verkürzen. Das ist doch ein ziemlich gutes Geschäft. Oder?
  2. Den Wasserhahn abdrehen Beim Zähneputzen sollten wir immer darauf achten, dass kein Wasser fließt, wenn es nicht benötigt wirdSo können wir bis zu 24 Liter am Tag sparen. Dies entspricht der Menge an Wasser, die jeder von uns im Laufe einer Woche trinken sollte.

    Berührungslose Armaturen können einem das Leben dabei vereinfachen. Das Wasser wird durch eine Handbewegung ausgelöst und hört automatisch wieder auf zu fließen, wenn es nicht mehr benötigt wird. Warum also nicht umsteigen? 

    Berührungslose Armaturen können einem das Leben dabei vereinfachen.
  3. Stromverbrauch reduzieren – Denken Sie daran, dass bei einer heißen Dusche nicht nur Wasser verbraucht wird, sondern auch Strom (wir gehen davon aus, dass wir alle Warmduscher sind). In Ihrem Badezimmer sind sehr wahrscheinlich auch einige Geräte, die Strom benötigen — unabhängig davon, ob es sich um Strom aus erneuerbaren Energiequellen handelt oder nicht, warum sollten wir ihn grundlos verschwenden? 

    Nehmen Sie Ihre elektrischen Geräte vom Netz, wenn Sie diese nicht benötigen (Haartrockner, Glätteisen, elektrische Rasierapparate und Zahnbürsten); installieren Sie Energiesparlampen und vergewissern Sie sich, dass Sie feuchtigkeitsbeständige Birnen auswählen, damit Sie diese nicht so häufig ersetzen müssen; lassen Sie den Abluftventilator nur solange laufen, wie zur Belüftung erforderlich ist, also vielleicht 5 Minuten und keine halbe Stunde.  

  1. Verwenden Sie kein Duschgel in Plastikflaschen - Weltweit entsorgen wir jedes Jahr 1,4 Milliarden Duschgel-Plastikflaschen  (in dieser Zahl sind Shampooflaschen und Conditioner noch gar nicht enthalten). Warum also nicht wieder das gute, alte Seifenstück nehmen, das praktisch keinerlei Kunststoffverpackung hat?  Bei der Entfernung von Bakterien und Schmutz sind beide gleichermaßen effektiv — und Seifenstücke sind oft sogar noch kostengünstiger.  


  2. Stellen Sie das Tropfen ab – Wussten Sie, dass man mit dem Wasser, das ein tropfender Wasserhahn an einem Tag verschwendet, eine ganze Badewanne füllen könnte? Das sind ungefähr 80 Liter. Abgesehen davon, dass Sie sich immer vergewissern sollten, ob die Armaturen richtig zugedreht sind, empfehlen wir die Investition in hochwertige Armaturen aus besten Materialien. Diese können, falls nötig, problemlos vom Installateur repariert werden.   
  3. Wechseln Sie zu Bambus-Zahnbürsten Durch reguläre Kunststoffzahnbürsten wird eine ungeheure Menge Abfall produziert. Zum Vergleich: allein in den Vereinigten Staaten werden jährlich mehr als 1 Milliarde Zahnbürsten weggeworfen. Eine einfache und überall erhältliche Alternative sind Zahnbürsten aus Bambus — sie putzen genauso gut und erzeugen keinen Plastikmüll.  

Wahrscheinlich haben wir alle den größten Teil des Jahres 2020 damit verbracht, uns um unsere eigene Gesundheit zu sorgen. Dabei ist die Gesundheit unseres Planeten in den Hintergrund getreten. Wir sollten jedoch nicht vergessen, dass wir alle dazu beitragen können unseren Lebensraum zu schützen. Unsere Tipps für ein nachhaltiges Bad alleine können die Klimakatastrophe nicht verhindern, aber sie können ein  Schritt in die richtige Richtung sein. 

 

Entdecken Sie unsere SMART-Armaturen.  

 

Abonnieren Um weitere Tipps,
Trends und Leitfäden zu erhalten
mail Jetzt abonnieren

Ähnliche Artikel

Entdecken Sie die neuesten Geschichten und Erkenntnisse aus der HANSA-Welt.

chevronLeftCircle Alle Artikel
Sparen Sie Wasser und Energie in der Dusche
14.04.2021

Sparen Sie Wasser und Energie in der Dusche

Eine sehr effektive Möglichkeit, Wasser im Bad zu sparen, ist kürzeres Duschen; gleichzeitig sparen Sie damit auch Energie. Hier erfahren Sie, wie Sie mit angepassten Gewohnheiten und der Investiti

chevronLeftCircle Erfahren Sie mehr
Die 8 wichtigsten Gründe, warum schwarze Armaturen immer modern sind
13.04.2021

Die 8 wichtigsten Gründe, warum schwarze Armaturen immer modern sind

Bei vielen Einrichtungstrends und -farben fragt man sich, wie lange diese wohl andauern. Bei Schwarz stellt sich diese Frage nicht — mit seinem klassischen und eleganten Erscheinungsbild wird...

chevronLeftCircle Erfahren Sie mehr
Das Herz von HANSA-Armaturen ist Langlebigkeit. Und so stellen wir sie her:
01.02.2021

Das Herz von HANSA-Armaturen ist Langlebigkeit. Und so stellen wir sie her:

Qualitativ hochwertiges Material, hervorragende Handwerkskunst und umfangreiche Prüfungen machen den entscheidenden Unterschied. Ein guter Grund, einmal ausführlich über die Sorgfalt bei der...

chevronLeftCircle Erfahren Sie mehr

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Abonnieren Sie unsere Mailingliste und Sie finden unsere neuesten Nachrichten in Ihrem Postfach. Monatlich geben wir Ihnen unsere interessantesten Einblicke, Tipps, Neuigkeiten und vieles mehr.