Rund 80 Prozent aller ansteckenden Krankheiten werden über die Hände übertragen, mit denen wir – bewusst oder unbewusst – durchschnittlich 16 Mal pro Stunde unser Gesicht berühren.* Durch richtiges Händewaschen in Verbindung mit den Hygienevorteilen einer smarten, berührungslosen Armatur lässt sich die Gefahr, selbst Erreger aufzunehmen oder sie an andere weiterzugeben, deutlich verringern.

Ob im Büro, Restaurant oder Hotel: In öffentlichen Gebäuden sorgen berührungslose Armaturen, wie die HANSAELECTRA, für maximale Hygiene und eine sichere, komfortable Nutzung. Foto: Hansa Armaturen GmbHOb im Büro, Restaurant oder Hotel: In öffentlichen Gebäuden sorgen berührungslose Armaturen, wie die HANSAELECTRA, für maximale Hygiene und eine sichere, komfortable Nutzung. Foto: Hansa Armaturen GmbH

Die Hände sollten mehrmals täglich – unbedingt aber vor dem Essen und bei jedem Nachhausekommen – circa 30 Sekunden sorgfältig gewaschen werden. Praktische Merkhilfe für die richtige Dauer: einfach zwei Mal das Lied „Happy Birthday“ summen. Dabei die Handflächen, die Handrücken, Fingerzwischenräume, Fingernägel und Daumen gründlich einseifen. Um alle Krankheitserreger zuverlässig zu entfernen ist die Verwendung von Seife besonders wichtig. Bestimmte Viren, wie etwa das Coronavirus, haben eine Hülle aus Lipiden, also eine Art „Fettschicht“. Diese wird von der Seife abgebaut, woraufhin das Virus mit Wasser abgespült werden kann. Anschließend sollten die Hände gut abgetrocknet werden.

Maximale Hygiene: nur mit berührungslosen Armaturen
Der große Vorteil berührungsloser Armaturen lieg darin, dass der Wasserfluss via Sensorsteuerung aktiviert wird. Somit ist keinerlei Hautkontakt notwendig und das Risiko, Bakterien oder Viren auf die Oberfläche der Armatur zu übertragen, entfällt. Überall dort, wo viele Menschen aufeinandertreffen, ist das besonders wichtig. Denn hier ist naturgemäß auch die Anzahl an Viren und Bakterien größer. In (semi-)öffentlichen Bereichen sind entsprechende Hygienemaßnahmen daher unabdingbar. Hier schützen berührungslose Armaturen, wie die HANSAELECTRA oder die HANSASTELA. Auch im Eigenheim überzeugen berührungslose Modelle, wie die designstarke HANSALIGNA. Vor allem ältere Menschen profitieren von der komfortablen und sicheren Bedienung und auch Kinder verstehen die intuitive Funktion sofort.

Hygienisch und designstark zugleich: die HANSASTELA im Estrel Berlin. Foto: Sven Hobbiesiefken
Hygienisch und designstark zugleich: die HANSASTELA im Estrel Berlin. Foto: Sven Hobbiesiefken


Ob unterwegs oder zu Hause: richtiges Händewaschen ist der effektivste Schutz vor Krankheitserregern und Infektionen. Dabei sorgen smarte, berührungslose Armaturen für maximale Hygiene und Sicherheit. Der Sensor reagiert präzise auf die Hände der Nutzer. Kein Teil der Armatur muss vor oder nach dem Händewaschen berührt werden. Das Risiko, Viren oder Bakterien auf die Oberfläche der Armatur zu übertragen, sie aufzunehmen und zu verbreiten wird dadurch erheblich reduziert.

Ein Blickfang am privaten Waschtisch: Die berührungslose HANSALIGNA. Foto: Hansa Armaturen GmbH

Ein Blickfang am privaten Waschtisch: Die berührungslose HANSALIGNA. Foto: Hansa Armaturen GmbH


*Quelle: Studie zur Handhygiene der SRH Heidelberg, 2018.

 

 

 

 

Abonnieren Um weitere Tipps,
Trends und Leitfäden zu erhalten
mail Jetzt abonnieren

Ähnliche Artikel

Entdecken Sie die neuesten Geschichten und Erkenntnisse aus der HANSA-Welt.

chevronLeftCircle Alle Artikel
So finden Sie den richtigen wassersparenden Duschkopf
26.05.2021

So finden Sie den richtigen wassersparenden Duschkopf

Sie möchten gerne den Wasserverbrauch in Ihrem Bad senken und denken deshalb über einen umweltfreundlichen Duschkopf nach? Dann sind Sie hier richtig: Wir haben eine Reihe von Modellen...

chevronLeftCircle Erfahren Sie mehr
Wechselduschen für Körper und Geist
26.05.2021

Wechselduschen für Körper und Geist

Die meisten Menschen beginnen ihren Morgen mit einer warmen Dusche. Noch leicht schlaftrunken ist das angenehm – keine Frage. Doch wer mit einem Energiekick in den Tag starten möchte, sollte es...

chevronLeftCircle Erfahren Sie mehr
Sparen Sie Wasser und Energie in der Dusche
14.04.2021

Sparen Sie Wasser und Energie in der Dusche

Eine sehr effektive Möglichkeit, Wasser im Bad zu sparen, ist kürzeres Duschen; gleichzeitig sparen Sie damit auch Energie. Hier erfahren Sie, wie Sie mit angepassten Gewohnheiten und der Investiti

chevronLeftCircle Erfahren Sie mehr

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Abonnieren Sie unsere Mailingliste und Sie finden unsere neuesten Nachrichten in Ihrem Postfach. Monatlich geben wir Ihnen unsere interessantesten Einblicke, Tipps, Neuigkeiten und vieles mehr.