Bei der Projektplanung ist es heutzutage unerlässlich, den ökologischen Fußabdruck eines neuen Gebäudes möglichst gering zu halten. Ob es um die Einhaltung strenger Nachhaltigkeitsziele oder die Anpassung an schwankende Energiepreise geht, hier erfahren Sie, wie Sie den Energieverbrauch niedrig halten und dem Energiepreisanstieg in Europa mit intelligenten ressourcensparenden Technologien begegnen.

Heute gehört es zur Projektplanung dazu, den ökologischen Fußabdruck eines neuen Gebäudes gering zu halten.

In den vergangenen Jahren wurde der Bausektor immer mehr gezwungen, die Energieleistung von bestehenden Gebäuden zu verändern und den Weg für kohlenstoffdioxidarme Gebäude der Zukunft zu ebnen. In der Zwischenzeit zwingt der aktuelle Energiepreisanstieg in Europa Projektplaner, Ressourcen zu sparen und die Energiekosten von Gebäuden niedrig zu halten.

Hier erfahren Sie, wie Sie Energiekosten senken können und welche Rolle wassersparende Installationen beim grünen Wandel spielen.

 

Welchen Einfluss haben steigende Energiepreise auf die Zukunft des Bausektors?

In der Vergangenheit wurde viele bestehende Gebäude gebaut, ohne dass man auf besondere Energieleistungsstandards geachtet hat. Die Europäische Kommission schätzt, dass 75 Prozent dieser vorhandenen Gebäude noch bis 2050 existieren werden. Da die Energiepreise in die Höhe schießen und die Nachfrage nach ressourceneffizienten Gebäuden immer mehr wächst, bieten energetische Sanierungen großes Potenzial, um einen niedrigen ökologischen Fußabdruck zu erreichen und die steigenden Versorgungskosten bei öffentlichen und privaten Gebäuden in den Griff zu bekommen.

 

Wie treibt der Wasserverbrauch die Energiekosten eines Gebäudes in die Höhe?

Der Wasserverbrauch macht sowohl bei privaten als auch öffentlichen Gebäuden einen erheblichen Teil der Energierechnung aus. In großen kommerziellen Gebäuden mit hoher Frequentierung, wie Flughäfen oder Einkaufszentren, werden die Armaturen der Sanitärräume häufig nicht effizient genutzt. Das Wasser läuft beispielsweise zu lang oder die Wassertemperatur wird im Laufe eines Tages immer wieder zu hoch eingestellt. Das treibt die Kosten in die Höhe.

Gleichzeitig macht der Wasserverbrauch in Wohngebäuden über 70 Prozent des gesamten Wasserverbrauchs aller Gebäude in Europa aus. Und ein großer Teil davon wird beim Duschen und Baden verbraucht, was einen großen Einfluss auf die Energiekosten hat. Tatsächlich verbraucht eine Minute warm Duschen ungefähr so viel Energie wie die Beleuchtung eines Haushaltes an einem Tag.

Daher möchten mehr und mehr Gebäudebetreiber nachrüsten, um nicht nur den Stromverbrauch, sondern auch den Wasserverbrauch zu minimieren.

 

Wie können wassersparende Armaturen die Stromkosten senken?

In Wohngebäuden

Duschen trägt einen großen Teil zum Wasserverbrauch in Privathaushalten bei. Daher werden häufig wassersparende Duschlösungen eingesetzt, um den Wasserverbrauch zu senken. Das hat aber auch erheblichen Auswirkungen auf die Kosten, da in europäischen Ländern das Erhitzen des Wassers zum Duschen für hohe Stromrechnungen verantwortlich ist.

Mit der Installation von wassersparenden Thermostaten und Duschköpfen, wie z. B. Duschköpfen mit geringem Durchfluss, konnten Benutzer den Wasserdurchfluss begrenzen und so ihren Wasserverbrauch um bis zu 50 Prozent senken.

Mit der Installation von wassersparenden Thermostaten und Duschköpfen konnten Benutzer ihren Wasserverbrauch um bis zu 50 Prozent senken.

Thermostate mit EcoFlow-Steuerung und Sicherheitssperre helfen außerdem, die Wassermenge pro Duschvorgang (z. B. auf weniger als 10 Liter pro Minute) zu reduzieren, während eine auf 38 °C eingestellte Temperatur-Sicherheitssperre Energie spart und für eine angenehme Temperatur sorgt.

In öffentlichen Gebäuden

In öffentlichen Gebäuden können Armaturen mit integriertem niedrigem Durchfluss und einer Temperatursperre den Warmwasserverbrauch um 50 Prozent senken. Da die maximale Laufzeit und die Temperatur pro Nutzung angepasst werden können, wird weniger Energie benötigt, um das Wasser zu erhitzen, was zu einer Senkung der Versorgungskosten insgesamt führt.

In öffentlichen Gebäuden können Armaturen mit integriertem niedrigem Durchfluss und einer Temperatursperre den Warmwasserverbrauch um 50 Prozent senk

Intelligente Armaturen mit integrierter Bluetooth-Technologie helfen außerdem Gebäudebetreibern, den Energie- und Wasserverbrauch von großen Projekten zu überwachen und zu kontrollieren. Über die HANSA Connect App können Sie die maximale Laufjzeit eder einzelnen verbundenen Armatur im Gebäudekomplex anpassen. Das erleichtert auch die Auswertung und ermöglicht es den Gebäudebetreibern sicherzustellen, dass lokale Nachhaltigkeitszertifizierungen und Zulassungen erfüllt werden.

Wie können Projektplaner Energiezertifizierungen und Energienormen erfüllen?

Neben Aspekten wie Schutz und Sicherheit, Feuchtigkeit, thermische Gesundheit und Belüftung ist eine effiziente Nutzung von Energie und Wasser eine wichtige Anforderung für Nachhaltigkeitszertifizierungen wie LEED (Leadership in Energy and Environmental Design) und BREEAM (Building Research Establishment Environmental Assessment Method).

Daher müssen Projektplaner das Energieprofil ihrer installierten Lösungen bis ins Detail kennen. Für die Erfüllung einer BREEAM-Zulassung der Stufe 4 dürfen die Wasserinstallationen beispielsweise einen Wasserauslauf von 12,75 Litern nicht überschreiten. Um dieses Kriterium zu erfüllen, muss die richtige Kombination aus Dusch-, Badezimmer- und Küchenarmaturen gefunden werden.

Wir bei HANSA möchten Ihnen helfen, den richtigen Produktmix für Ihre spezifischen Anforderungen zusammenzustellen. Schauen Sie sich zwei Beispiele von Produktkombinationen an, die wir unseren Kunden empfehlen:

 

Kombination 1: Gesamtdurchfluss von 12,6 Litern

  Modell Wasserverbrauch in Litern pro Minute
Hansa Micra Eco

 

Duschsystem HANSAMICRA 7,5

Hansa Pinto

 

Küchenarmatur HANSAPINTO 3,4

Hansa Pinto 2

 

Waschtischarmatur HANSAPINTO 1,7

 

 

Kombination 2: Gesamtdurchfluss von 14,2 Litern

  Model Water consumption in litres per minute
hansamicra-showerfaucet Duscharmatur HANSAMICRA  6
hansabasicjet-showerset  Duschgarnitur HANSABASICJET 0 (der Verbrauch wird von der Armatur begrenzt)
162203_5148229300046(2022)+5148229300066(2022)_CatalogRender

 

Küchenarmatur HANSAPOLO

3,4
143230_57122279_CatalogRender

 

Waschtischarmatur HANSASTELA 4,8

 

Kombination 3: Gesamtdurchfluss von 12,6 Litern

  Modell Wasserverbrauch in Litern pro Minute
Hansa Micra Eco

 

Duschsystem HANSAMICRA 7,5

Hansa Pinto

 

Küchenarmatur HANSAPINTO 3,4

162174_090522830002(2022)+090522830004(2022)+090522830005(2022)_CatalogRender

 

Waschtischarmatur HANSATWIST 1,7
 

 

In Zukunft wird die Minimierung der Wasser- und Energiekosten einen wesentlichen Teil erfolgreicher Projektplanung darstellen. Die Suche nach der passenden Lösung für individuelle Projekte kann mitunter zeitaufwendig und kompliziert sein. Daher prüfen wir bei HANSA unsere Lösungen gemeinsam mit unseren Kunden, um noch bessere energiesparende Badezimmerarmaturen zu entwickeln und zukünftige Energieanforderungen zu erfüllen.

Erfahren Sie mehr über die neuen ECO Produkte von HANSA

candle
Abonnieren

Um weitere Tipps,
Trends und Leitfäden zu erhalten

mail Jetzt abonnieren

Ähnliche Artikel

Entdecken Sie die neuesten Geschichten und Erkenntnisse aus der HANSA-Welt.

chevronLeftCircle Alle Artikel
Manuelle oder automatische Spülung?

Manuelle oder automatische Spülung?

Manuelles Spülen nimmt wertvolle Zeit des Reinigungspersonals oder Ihrer Angestellten in Anspruch, vor allem in großen öffentlichen Gebäuden. Häufig wird es einfach vergessen oder nicht korrekt...

chevronLeftCircle Erfahren Sie mehr
Was ist bei der Installation einer berührungslosen Armatur zu beachten?

Was ist bei der Installation einer berührungslosen Armatur zu beachten?

Berührungslose Armaturen sind so konzipiert, dass sie den Einbau für Fachleute vereinfachen. Für eine optimale und reibungslose Installation sind jedoch ein paar wichtige Aspekte zu beachten. Mit...

chevronLeftCircle Erfahren Sie mehr

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Abonnieren Sie unsere Mailingliste und Sie finden unsere neuesten Nachrichten in Ihrem Postfach. Monatlich geben wir Ihnen unsere interessantesten Einblicke, Tipps, Neuigkeiten und vieles mehr.