Die fünf häufigsten Mythen über berührungslose Armaturen – und die Fakten dazu.

Die Nachfrage nach berührungslosen Armaturen wächst sowohl im Privatbereich als auch im Projektmarkt. Trotzdem halten sich einige Vorurteile rund um berührungslose Armaturen auch bei Installateuren hartnäckig – oftmals zu Lasten der tatsächlichen Vorteile.

Um Ihnen Ihre zukünftigen Projekte zu erleichtern und Sie optimal darauf vorzubereiten, möchten wir im Folgenden einige Mythen rund um berührungslose Armaturen aufgreifen und uns auf die Fakten konzentrieren.

 

HubSpot Video

 

 

Mythos 1: Berührungslose Armaturen sind schwierig zu installieren

Fakt:

  • Berührungslose Armaturen können sogar noch schneller und einfacher installiert werden als eine traditionelle Einhebelmischer-Armatur.
  • Ein elektrischer Anschluss ist in der Regel nicht erforderlich. Berührungslose Armaturen nutzen die gleiche Infrastruktur, Waschtischkonfigurationen und Befestigungsteile wie herkömmliche Einhebelmischer — es sind also keine zusätzlichen Löcher oder speziellen Adapter erforderlich.
  • Alle berührungslosen Armaturenmodelle sind mit flexiblen Rohren ausgestattet. Dies erleichtert die Installation im Vergleich zu Kupferrohren, besonders wenn der Platz unter dem Waschbecken begrenzt oder eng ist.


Mythos 2: Die Lebensdauer der Batterie ist kurz und erfordert häufige Batteriewechsel

Fakt:

  • SMART-Armaturen benötigen Lithium-Batterien, die 3 bis 5 Jahre halten.
  • Ein blinkendes rotes Licht an den berührungslosen HANSA-Armaturen informiert Ihren Kunden, wann es Zeit für einen Batteriewechsel ist. Dieser lässt sich leicht in wenigen Minuten durchführen.
  • Auch die HANSA Connect App, die mit unseren berührungslosen Armaturen geliefert wird, zeigt den Batteriestatus an.

 

Mythos 3: Berührungslose Armaturen sind nur für öffentliche Bereiche gedacht

Fakt:

  • Immer mehr Menschen erleben die Vorteile smarter Armaturen in Schulen, Kindertagesstätten und Büros und möchten sie auch im privaten Umfeld nutzen. Die Nachfrage aus Privathaushalten wächst derzeit exponentiell.
  • HANSA bietet eine große Auswahl an SMART-Armaturen in einer Vielzahl attraktiver Designs. Darüber hinaus sind sie einfach zu installieren und eignen sich perfekt für den privaten und öffentlichen Gebrauch.

 

Das berührungslose HANSA-Armaturensortiment umfasst eine Vielzahl attraktiver Designs.

 

Das berührungslose HANSA-Armaturensortiment umfasst eine Vielzahl attraktiver Designs.

 

Mythos 4: Die Temperatur kann bei berührungslosen Armaturen nicht eingestellt werden

Fakt:

  • Einige berührungslose Modelle sind ohne Temperaturregelung erhältlich — diese sind speziell für öffentliche Bereiche gedacht.
  • Viele HANSA SMART-Armaturen haben jedoch einen kleinen Hebel an der Seite, mit dem sich die Temperatur einfach einstellen lässt.

HANSA_Stela_150529_Elektronik.tif

Viele HANSA SMART-Armaturen haben einen kleinen Hebel an der Seite, mit dem sich die Temperatur einfach einstellen lässt.

 

Mythos 5: Berührungslose Armaturen neigen zu Fehlfunktionen des Sensors

 Fakt:

  • Unsere zuverlässige PSD-Technologie (Position Sensitive Detector) sorgt dafür, dass alle unsere Sensoren präzise auf Handbewegungen reagieren.
  • Der Vorteil: Eine flüssigere Bedienung und damit eine höhere Benutzerfreundlichkeit als bei der IR-Technologie eines Infrarotsensors
 
Welchen Stil bieten Sie Ihren Kunden an?

Entdecken Sie HANSA SMART Armaturen

candle
Abonnieren

Um weitere Tipps,
Trends und Leitfäden zu erhalten

mail Jetzt abonnieren

Ähnliche Artikel

Entdecken Sie die neuesten Geschichten und Erkenntnisse aus der HANSA-Welt.

chevronLeftCircle Alle Artikel
Drei wichtige Aspekte für eine schnelle und einfache Installation der Dusche

Drei wichtige Aspekte für eine schnelle und einfache Installation der Dusche

Aus welchem Grund sollten Installateure Wert auf flexibel kürzbare Duschstangen legen? Warum sind verstellbare Wandhalterungen so praktisch? Und zahlen sich hochwertige Wandanschlüsse wirklich aus?

chevronLeftCircle Erfahren Sie mehr
So wirken intelligene Produktlösungen steigenden Energiekosten entgegen

So wirken intelligene Produktlösungen steigenden Energiekosten entgegen

Bei der Projektplanung ist es heutzutage unerlässlich, den ökologischen Fußabdruck eines neuen Gebäudes möglichst gering zu halten. Ob es um die Einhaltung strenger Nachhaltigkeitsziele oder die...

chevronLeftCircle Erfahren Sie mehr
Manuelle oder automatische Spülung?

Manuelle oder automatische Spülung?

Manuelles Spülen nimmt wertvolle Zeit des Reinigungspersonals oder Ihrer Angestellten in Anspruch, vor allem in großen öffentlichen Gebäuden. Häufig wird es einfach vergessen oder nicht korrekt...

chevronLeftCircle Erfahren Sie mehr

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Abonnieren Sie unsere Mailingliste und Sie finden unsere neuesten Nachrichten in Ihrem Postfach. Monatlich geben wir Ihnen unsere interessantesten Einblicke, Tipps, Neuigkeiten und vieles mehr.